Georg Bosold
www.griechische-sagen.de

Götter und Sagengestalten der griechischen Mythologie

Die Tantaliden

Das Geschlecht der Tantaliden leitet sich her von Tantalos (lat. Tantalus), einem Sohn von Zeus und König in Kleinasien.
Zeus gestattete ihm, an der Tafel der Götter zu speisen, Tantalos aber stahl Nektar und Ambrosia und verriet den Menschen die Geheimnisse der Götter. Darüberhinaus setzte Tantalos den Göttern seinen geschlachteten Sohn Pelops vor, um sie zu prüfen.
Nach dieser letzten Gotteslästerung wurde Tantalos' Geschlecht verflucht. Er selbst wurde dazu verurteilt, im Tartaros hungernd und dürstend im Wasser zu stehen. Wenn er nach den nahen Früchten griff, wichen diese vor ihm zurück, und der Wasserspiegel senkte sich, wenn er trinken wollte. Über seinem Kopf schwebte ständig ein bedrohlicher Felsbrocken.
Seine Kinder sind Pelops und Niobe.

Kapitelnavigation

Literatur     Impressum/Kontakt     Datenschutz