Aphrodite von Milos  
 G. Bosold

 Götter und Sagengestalten der griechischen Mythologie

 www.griechische-sagen.de


Startseite   Namenverzeichnis   Attribute   Buchausgabe   Literatur   Kontakt   Impressum   




Zeitalter und Gliederung

Die Welt der griechischen Götter und Sagengestalten gliedert sich in verschiedene Zeitalter auf. Gemeint sind damit Herrschaftszeiten unterschiedlicher Göttergeschlechter. Da es nahelag, die vorliegenden Seiten nach diesen Zeitaltern zu gliedern, sollen die Göttergeschlechter und ihre Herrschaftszeiten etwas vorgreifend hier genannt werden.

  • Die Zeit der Urgottheiten ist die Herrschaftszeit von Gaia, der Erde und Uranos, dem Himmel.
  • Das darauf folgende Zeitalter war von der Herrschaft des Kronos, einem der Titanen, bestimmt. Diese Zeit wurde auch das Goldene Zeitalter genannt.
  • Die Herrschaftszeit von Zeus und den anderen Göttern des Olymp war das Silberne Zeitalter.
  • Dem schloss sich das Bronzene Zeitalter an, die Zeit der Helden von Troja und anderer Sagengestalten, die vielfach Kinder oder Enkel der Geliebten des Zeus waren.
  • Das darauffolgende Eiserne Zeitalter bedeutet mehr oder weniger die Gegenwart, selbstverständlich aus Sicht der Antike.

Diese Zeitalterabfolge wurde auf die Gliederung angewendet. Die Herrschaftszeit von Zeus und der Olympier wurde auf zwei Hauptgliederungspunkte aufgeteilt, in dem aus Gründen der Übersichtlichkeit die Geliebten des Zeus und ihre Nachkommen eigens aufgeführt werden.

Innerhalb der Hauptgliederungspunkte wurde versucht, weiter aufzugliedern. Allerdings ließ es sich beispielsweise nicht durchhalten, einer jeden Nachkommensgeneration eine eigene Gliederungsebene zuzuordnen. Die Gliederungstiefe wäre sonst zu tief geworden. Folgedessen sind in gleichen Gliederungsebenen Sagengestalten genannt, die in gewisser, nicht nur verwandtschaftlicher Beziehung zueinander stehen.